Kontakt
StartseiteKontaktImpressum
Dr. med. dent. Horst Stoltenberg - Ihre Praxis für ästhetische Zahnheilkunde - Implantologie
Behandlung

04 Behandlung

Unser Lachgasgerät
Master Flux Plus AS 3000

Sedierung mit Lachgas

Sedierung mit Lachgas

Die Sedierung mit Lachgas bietet vor allem für Angstpatienten, Patienten mit einem starken Würgreflex oder Kinder eine gute Möglichkeit, sich entspannter behandeln zu lassen. Neben der Sedierung wird die Behandlungsregion zusätzlich örtlich betäubt, sodass die Schmerzempfindung ausgeschaltet wird.

Sie bleiben stets ansprechbar und können allein den Heimweg antreten

Sie bleiben während der Behandlung stets ansprechbar. Das Lachgas wird über eine Nasenmaske eingeatmet, bewirkt einen entspannten Zustand, verringert die Aufregung und setzt das Schmerzempfinden bereits deutlich herab. Dennoch verzichten wir nicht auf eine örtliche Betäubung. Wird die Nasenmaske entfernt, klingt die narkotische Wirkung in der Regel nach wenigen Minuten vollständig ab. Sie können daher allein den Heimweg antreten und benötigen keine Begleitperson.

Weniger Belastung für den Körper

Da – anders als bei der Vollnarkose – kein künstlicher Tiefschlaf herbeigeführt wird, belastet dies den Körper nicht zusätzlich.

» Wir verwenden für die Lachgassedierung eines der zurzeit modernsten Geräte